Zulieferanten

Südzucker AG will wachsen

Die Südzucker AG, Mannheim/Ochsenfurt, will die Bereiche Tiefkühlpizza, Stärke und Bioethanol ausbauen. Der Vorstandsvorsitzende des Zuckerproduzenten Theo Spettmann erklärte gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, dass das Unternehmen aufgrund einer schwachen Ernte in Asien mit steigenden Zuckerpreisen rechnet. Zudem sei die EU-Zuckermarktreform nun ausgestanden. Die Reform hatte zu starken Umsatz- und Ergebnisrückgängen geführt. Neben dem Zuckergeschäft will Europas größter Zuckerproduzent in den Bereichen Tiefkühlpizza, Stärke und Bioethanol wachsen. Die AG beschäftigt rund 18.500 Mitarbeiter und der Jahresumsatz liegt bei ca. 5,8 Mrd. Euro.

Nachricht lesen...

16.04.2009 Zulieferanten

Fortuna und Fritsch erweitern Vertriebskooperation

Die Fortuna Maschinenbau Holding AG und die Fritsch Vertriebs GmbH (FVG) bauen ihre bestehende Zusammenarbeit weiter aus, teilten die Unternehmen mit. Neben den Fortuna Kopfmaschinen und Gärschränken für Brezeln vertreibt Fritsch ab sofort auch Brötchenanlagen aus dem Hause Fortuna. Zur Zielgruppe gehören vor allem Großbackbetriebe sowie die Backindustrie. Die positiven Erfahrungen der Vergangenheit haben die beiden Unternehmen dazu bewogen, die Zusammenarbeit zu intensivieren. Ab sofort vertreibt Fritsch auch Brötchenanlagen von Fortuna an Groß- und Industriebäcker in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Nachricht lesen...

09.04.2009 Zulieferanten

Packaging Manager soll Käufern Vorteil bringen

Es revolutioniert die Beschaffung von Verpackungsmaterialien, das zumindest behaupten die Schöpfer des „Packaging Manager”, des durchsuchbaren Online-Verzeichnisses, in dem Firmen der europäischen Verpackungsindustrie verzeichnet sind. Um die Datenbank, auf der Packaging Manager basiert, zu entwickeln, haben mehr als 400 Mitarbeiter in 38 Sprachen alle 53.000 Firmen kontaktiert, heißt es in einer Pressemitteilung. Infos unter: www.Packaging-Manager.com

Nachricht lesen...

06.04.2009 Zulieferanten

DBL steigert Umsatz

Die Vertragswerke der DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH, Zirndorf, haben im Geschäftsjahr 2008 erneut ein deutliches Umsatzwachstum erzielt, teilte das Unternehmen mit. Der DBL-Verbund behauptet sich weiterhin als einer der führenden Anbieter textilen Leasings in Deutschland. Der 1971 gegründete, heute 13 Gesellschaften umfassende Zusammenschluss selbstständiger, wirtschaftlich unabhängiger mittelständischer Unternehmen der textilen Mietbranche erzielte im Geschäftsjahr 2008 (1. Januar bis 31. Dezember) mit 198,2 Mio. Euro einen um rund 8,3 Prozent gestiegenen Umsatz. Dies entspricht einem realen Zuwachs von rund 15,1 Mio. Euro (2007: 183,1 Mio. Euro). Insgesamt 52.170 Kunden (2007: 50.125) vertrauten Ende 2008 auf den Service des DBL-Verbundes. Die Vertragswerke stellten insgesamt 102 neue Mitarbeiter ein. Damit arbeiten derzeit an den 23 Standorten des Verbundes in Deutschland 2.291 Menschen für die DBL und deren Vertragswerke. Auch für 2009 geht die DBL-Geschäftsführung von einem Anstieg der Mitarbeiterzahlen aus. Infos unter: www.dbl.de

Nachricht lesen...

06.04.2009 Zulieferanten

Bequem bestellen

Wenn Backbetriebe bequem Gerätschaften wie Backbleche, Transportgeräte und Backformen bestellen möchten, stellt der neue online shop „profimax“ eine attraktive Alternative dar, teilte die Anneliese Mertes GmbH, Eschweiler, mit. Das Unternehmen betreibt neuerdings den online shop „profimax“. Unter www.profimax.de lassen sich mehr als 200 Standardprodukte aus dem Spektrum Backbleche, Backformen, Transport- und Stikkenwagen, Abziehapparaten, etc. bestellen. Profimax richtet sich nur an gewerbliche Kunden in Deutschland. Es gibt keinen Mindestbestellwert und die Lieferung erfolgt „frei Haus“. Ein besonderes Highlight versprechen die sogenannten „last-minute“-Angebote zu werden, deren Preise noch unterhalb der Discountpreise liegen sollen. Wie Geschäftsführer Thomas Mertes erläutert, ist Anneliese selbst seit Jahren verstärkt im Projektgeschäft tätig. Mehr über die Homepage und die Ausrichtung des Unternehmens erfahren Sie in der nächsten Ausgabe der Fachzeitschrift brot und backwaren. Infos unter: www.brotundbackwaren.de

Nachricht lesen...

06.04.2009 Zulieferanten

Private Equity steigt bei Vandemoortele ein

Gimv, eine belgische Private-Equity-Gruppe steigt mit 75 Mio. € bei der Vandemoortele-Gruppe ein, das berichtet der Nachrichtendienst AltAssets Ltd. Das Familienunternehmen Vandemoortele hatte kürzlich bereits den Verkauf seiner unter „Alpro“ laufenden Geschäfte mit Sojaprodukten angekündigt, um die finanzielle Lage aufzubessern.Wie es heißt, soll der Verkauf in wenigen Wochen in London über die Bühne gehen.

Hintergrund der Probleme st das Engagement der Belgier, die auf den Geschäftsfeldern Tiefkühlbackwaren und Fette aktiv sind, beim französischen Tiefkühlbäcker Panavi, das offenbar mehr Geld erfordert als ursprünglich angenommen. Panavi ist einer der größten französische TK-Bäcker und war auf Expansion getrimmt. Statt dessen mussten die Franzosen in den vergangenen Monaten deutliche Absatz- und Liquiditätsprobleme verkraften.

Nachricht lesen...

03.04.2009 Zulieferanten

Mühlenchemie kooperiert mit Brabender

Die Mühlenchemie GmbH & Co. KG, Ahrensburger, und der Laborgerätehersteller Brabender GmbH & Co. KG, Duisburg, haben sich auf eine Kooperation geeinigt. In Deutschland, Russland, Mexico, China und Indien werden sie gemeinsam die Kunden vor Ort bei Problemlösungen in den Anwendungsbereichen der Teigrheologie unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung. Infos unter: www.muehlenchemie.de/.

Nachricht lesen...

27.03.2009 Zulieferanten

Kühltechnik-Controller ausgezeichnet

 

Die Firma Wurm GmbH & Co KG, Elektronische Systeme, aus Remscheid erhielt für das Regelverfahren Frigotakt plus den BMU-FörderpreisKälte für „Komponenten und Systeme“. Frigotakt plus regelt Kühlstellen, Verdichter und Verflüssiger ganzheitlich, mit Fokus auf die Kühltemperatur jeder einzelnen Kühlstelle. Auf leistungsfähige Mikrocontroller verteilte Intelligenz ermöglicht dabei die Auswahl des energetisch günstigsten Arbeitspunktes der Anlage anhand der jeweiligen Betriebskennlinien durch Online-Model­lierung aller Kältekomponenten.

 

 

Nachricht lesen...

27.03.2009 Zulieferanten

Neue Aufsichtsräte für VK Mühlen AG

Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG, München, Jim Trudslev, Managing Director der Lantmännen Cerealia A/S, Vejle, Dänemark, und Christoph Kempkes, Geschäftsführer der LLI Euromills GmbH, Wien, Österreich, wurden neu in den Aufsichtsrat der VK Mühlen AG gewählt. Sie ersetzen  Wolfgang Deml, ehemals Vorstandsvorsitzender der BayWa AG, München, Reinhold Svensson, CEO Lantmännen Invest AB, Stockholm, Schweden, Erwin Hameseder, Generaldirektor der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.
Klaus Josef Lutz wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Nachricht lesen...

24.03.2009 Zulieferanten

König mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr nicht unzufrieden

Das Geschäftsjahr 2008/2009 endete beim österreichischen Bäckereimaschinenbauer mit dem 28. Januar. Wie das Unternehmen miteilte, konnten die Umsatz-, Ertrags- und Auftragseingangsziele im Stammhaus in Graz sowie bei der Tochterfirma König Kft in Ungarn nahezu erreicht werden, womit man „nicht unzufrieden“ sei. Denn so das Unternehmen, die Entwicklung sei um so positiver zu werten, als das vorhergegangene Jahr 2007/2008 in Umsatz und Auftragseingang historische Höchstwerte geliefert hatte. Konkrete Zahlen über die Umsatzhöhe wurden allerdings nicht herausgegeben.

Dennoch gibt es keinen übermäßigen Jubel in Graz.  Die Wirtschaftskrise habe in der Branche, vor allem im Exportgeschäft, bereits tiefe Spuren hinterlassen und Geschäftsführer DI Richard Häussler den Sparstift in der Hand genommen. Ing. Günther Fliszar, neuer Geschäftsführer für den Bereich Technik ist demnach aufgefordert, die internen Abläufe zu verbessern, die Teilevielfalt zu reduzieren und die Modularität der Produktpalette zu stärken. Um diese Ziele zu erreichen, habe man in Graz, so heißt es, viel Geld in die Hand genommen. Gleichwohl werde es zu einer, wenn auch moderaten Reduzierung des Personalstamms kommen.

Die für Laminieranlagen zuständige deutsche Tochtergesellschaft in Dinkelsbühl wird stärker in das Stammhaus integriert. Projektierung und Vertrieb erfolgen künftig von Graz aus.Die Firma König Laminiertechnik wird künftig eine Vertriebsfirma zur intensiven Marktbearbeitung für das gesamte König-Programm in der türkei und im Iran. Dieter Sönnichsen ist absofort zusammen mit König Gesellschafter der Anlagenkonstruktion Nord und wird darüber weiterhin für König die Laminiertechnik und andere Projekte als Konstrukteur betreuen. Erhalten bleibt auch die Beteiligung der Grazer an der Dinkelsbühler Gesellschaft Mein-Service-Partner MSP.  

 

Nachricht lesen...

18.03.2009 Zulieferanten