Zentralverband: „Die erneute Schließung ist bitter"

„Die erneute Schließung aller gastronomischen Einrichtungen ist bitter“, sagt Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks. „Für viele Bäcker ist das Café- und Snackgeschäft ein wichtiges Standbein, das nun erneut vollständig wegbricht und Umsatzeinbußen je nach Betriebskonzept von bis zu 90 Prozent zur Folge hat. Die wirtschaftlichen Probleme vieler Betriebe werden sich damit erneut verschärfen.“ Viele Betriebe hätten massiv in Hygieneschutzmaßnahmen investiert, entsprechende Arbeits- und Verkaufskonzepte aufgestellt und sich vorbildlich verhalten. Die vergangenen Monate hätten daher gezeigt, dass von Bäckereicafés kaum eine Infektionsgefahr ausgehe.
„Der angebliche Lockdown light trifft die Falschen“, ist auch Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider überzeugt. Zwar unterstütze der Zentralverband jegliche wirkungsvollen Maßnahmen, um die zweite Infektionswelle zu brechen und die Corona-Pandemie nachhaltig einzudämmen, doch die am Mittwoch beschlossenen Maßnahmen seien unangemessen und nicht verhältnismäßig. Der Verband werde prüfen, ob eine gerichtliche Prüfung sinnvoll und möglich erscheint, kündigt Schneider an.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.