Pandriks investiert rund 35 Mio. EUR

Die Bäckerei Pandriks mit Sitz in Meppel, Niederlande, ist nach eigenen Angaben seit Jahren eine der am schnellsten wachsenden Bäckereien in Europa. Die zunehmende Beliebtheit von Pandriks Brot, das sowohl bei nationalen und internationalen Supermarktketten als auch bei Außer-Haus-Kunden zu finden ist, erfordert seit einiger Zeit eine höhere Produktionskapazität. Nach einer ausgedehnten Phase zur Erlangung aller erforderlichen Genehmigungen wurde letzte Woche mit dem Bau begonnen, um die Bäckerei erheblich zu erweitern. Ende 2020 soll eine Brot-bake-off-Linie und ein vollautomatisches Kühlhaus in Betrieb gehen. CEO Peter van den Berg: „Unser Konzept wurde aus der Idee heraus entwickelt, dass Brot genauso schmackhaft sein sollte wie früher. Die gesamte Vorbereitungszeit, von der Teigbereitung bis zum Brot, das aus dem Steinofen kommt, beträgt bei uns 30 Stunden, während dieser Prozess in anderen Bäckereien oft etwa 2 bis 3 Stunden dauert. Schmackhaftes Brot hat eine schöne, offene, luftige und speckige Struktur und eine dünne Kruste, die lange knusprig bleibt. Dank unseres einzigartigen Verfahrens sind Zusatzstoffe und andere künstliche Zusätze überflüssig. Damit heben wir uns von unseren Kollegen auf dem Markt ab". Pandriks betreibt auch eine Bäckerei in Fulda unter dem Namen Bio Breadness. In dieser Bäckerei werden nur Bio-Bake-off-Produkte hergestellt. Trotz der großen Kapazität der Bäckereien in Meppel und Fulda beschloss Pandriks, seinen Standort in Meppel zu erweitern. Peter van den Berg: „Wir bauen ca. 13.000 qm Produktionsfläche, in der wir das modernste und nachhaltigste Brotbackgerät in Europa und vielleicht sogar weltweit offline installieren wollen. Um die interne Logistik zu optimieren und damit die Nachhaltigkeit zu erhöhen, bauen wir ein vollautomatisches Kühllager mit 12.000 Palettenplätzen. Und mit der Installation von 14.000 Sonnenkollektoren und einem Elektroofen arbeiten wir hart an der Nachhaltigkeitsagenda".  Weiter heißt es: „Unser Ziel ist es, der beste und nachhaltigste Bake-off-Bäcker in Europa zu sein, und wir werden weiter daran arbeiten, dies zu erreichen“. Seit dem Start von Pandriks im Jahr 2011 wurden rund 100 Mio. EUR in das Unternehmen investiert. Die mit den Erweiterungsplänen in Meppel verbundenen Gesamtinvestitionen belaufen sich auf rund 35 Mio. EUR. Etwa 25 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Auch in Deutschland gibt es Pläne für eine Erweiterung des Standortes. Peter van den Berg: „Eine Erweiterung bei Bio Breadness ist geplant. Auch auf dem deutschen Markt wachsen wir schnell, und wir streben eine möglichst große nationale Vertretung an. Wir sind derzeit in Gesprächen mit den lokalen Behörden, um zu sehen, wie wir unseren Expansionsplänen dort Gestalt verleihen können".

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.