Online-Messe: German Sweets Virtual Expo

German Sweets, der Exportverband der deutschen Süßwarenindustrie, startet eine virtuelle Fachmesse: die German Sweets Virtual Expo, die vom 26. bis 28. April 2021 stattfindet. Die Veranstaltung richtet sich an Einkäufer, internationale Importeure und Distributoren. Die Aussteller zeigen ein breites Angebot an Süßwaren und Snacks "Made in Germany". Auf einer „New Product Stage“ werden die neuesten Produkteinführungen hervorgehoben. Die Besucher erhalten Zugang zu Branchentrends und -einblicken. Die Live-Chats der Veranstaltungen werden in zahlreiche Sprachen übersetzt. „Hier haben Süßwarenliebhaber aus aller Welt die Möglichkeit, Kontakte zu deutschen Süßwarenherstellern aus allen wichtigen Produktkategorien zu knüpfen", betonen die Veranstalter in einer Mitteilung.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.