Kambly: Pläne für Tekrum in Ravensburg

Der Schweizer Gebäckhersteller Kambly arbeitet weiter daran, den Tekrum-Standort in Ravensburg (Deutschland) in die Gewinnzone zu führen, berichtet schwaebische.de. Kambly hatte Tekrum Anfang 2017 von Griesson – de Beukelaer gekauft. Das Werk Ravensburg produziert dem Bericht nach sowohl Tekrum- als auch Kambly-Produkte und bis Ende des Jahres Feingebäck für den früheren Eigentümer. Dann enden die Verträge. „Dadurch entsteht eine große Lücke, die durch neue Aufträge zu schließen sein wird“, so der CEO Hans Martin Wahlen gegenüber schwaebische.de. Weiterhin dürfe das Werk noch Waffeln liefern, sicherlich bis Ende 2019. Danach sollen frei werdende Flächen ebenfalls für Feingebäck genutzt werden. Die Marke Tekrum ist mit fünf Gebäcksorten am Markt präsent, insbesondere in Süddeutschland. Langfristig hat man ganz Deutschland im Visier. Die Gewinnzone für den Standort Ravensburg peilt Kambly bis 2020 oder 2021 an. Noch schreibe das Werk rote Zahlen. Der Umsatz liegt bei 22,2 bis 26,6 Mio. EUR; die Mitarbeiterzahl stieg von 174 auf 185. Zehn der Beschäftigten arbeiten im neueröffneten Erlebniscafé Tekrum Kambly in Ravensburg.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.