iba unter neuer Leitung: Cathleen Kabashi übergibt an Susann Seidemann

Susann Seidemann © GHM
Susann Seidemann © GHM

Susann Seidemann übernimmt ab sofort die Leitung der iba. Seidemann zeichnet damit für die Zukunft und Entwicklung der Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks verantwortlich und berichtet in ihrer neuen Funktion an ihre Vorgängerin Cathleen Kabashi, die als Bereichsleiterin B2B Messen neue Aufgaben innerhalb der GHM (Gesellschaft für Handwerksmessen mbH) übernimmt.
Mit Susann Seidemann setzt die GHM auf eine versierte Messe- und Digitalexpertin. Sie blickt auf über 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Sales, Marktanalyse, virtuelle Events und B2B- sowie B2C-Projektkoordination zurück. Im Messewesen trug sie als Head of Media Sales bei einer namhaften Medienagentur wesentlich zum Erfolg verschiedener Projekte, unter anderem der electronica und der iba, bei.
Mit der Übergabe des Staffelstabs widmet sich Cathleen Kabashi im Zuge einer internen Neuaufstellung der GHM auf Bereichsleiterebene neuen Aufgaben. Als Projektreferentin und Leitung iba trug sie seit 2007 wesentlich zur Weiterentwicklung und Internationalisierung der Messe bei.
Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks: „Zunächst möchten wir Cathleen Kabashi für ihre strategische Weitsicht und das Engagement für die iba in den letzten Jahren danken. Mit ihr sind wir von Düsseldorf bis München und rund um den Globus gereist, um die iba als Weltmesse zu entwickeln und zu etablieren. Stets im Blick: die Bedürfnisse des Marktes. Gleichzeitig freuen wir uns auch auf die Zusammenarbeit mit Susann Seidemann und gratulieren ihr zur neuen Leitung iba.“

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.