Ernteschätzung 2020: Weizen noch unter Vorjahresniveau erwartet

„Die Erntemenge von Winterweizen wird in diesem Jahr unter dem schwachen Vorjahresergebnis liegen", erklärt Guido Seedler, Getreidemarktexperte des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) in einer Pressemitteilung. Das diesjährige Ergebnis soll mit 22 Millionen Tonnen um 3,3 % unter Vorjahr und etwa 8 % unter dem Fünf-Jahres-Schnitt liegen, heißt es weiter. Gleichwohl stellt der Winterweizen aber weiterhin zirka die Hälfte der deutschen Getreideernte. Bei dieser passt der DRV seine Prognose nach unten an. Die Experten gehen nun von 44,6 Millionen Tonnen aus. Grund für das schwache Ergebnis beim Winterweizen sei in erster Linie die im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringere Anbaufläche. Ob die prognostizierte Menge auch gedroschen wird, hängt von dem Witterungsverlauf in den kommenden Wochen ab: „Die Regenfälle der vergangenen zwei Wochen haben insgesamt für Entspannung gesorgt. Sie reichen aber in vielen Regionen nicht aus, um bestehende Wasserdefizite auszugleichen", ergänzt Seedler. Mit der Prognose für seine Weizenernte bildet Deutschland in Europa keine Ausnahme: In Frankreich und dem Vereinigten Königreich konnten aufgrund starker Niederschläge im vergangenen Herbst zahlreiche Flächen nicht bestellt werden. Allein in Frankreich ist die Anbaufläche für Weizen um knapp 10 % zurückgegangen. Sorgen um eine ausreichende Versorgung des Marktes mit Brotgetreide braucht man sich allerdings nicht zu machen. In allen anderen Anbaugebieten der Erde werden weiterhin gute bis sehr gute Ergebnisse erwartet, heißt es weiter.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.