Chefwechsel bei Barry Callebaut

Barry Callebaut kündigt Änderungen in der Geschäftsführung an. Peter Boone übernimmt zum 1. September 2021 als neuer CEO das Ruder des weltweit größten Herstellers von Schokoladen- und Kakaoprodukten mit Sitz in Zürich/Schweiz. Boone löst Antoine de Saint-Affrique ab, der zum Ende des Geschäftsjahres zurücktritt. Antoine de Saint-Affrique wird bei der kommenden Generalversammlung zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen.
Peter Boone (Jahrgang 1970) ist Niederländer, seit September 2017 President Americas von Barry Callebaut und seit 2012 Mitglied der Geschäftsleitung. Seine Position übernimmt Steve Woolley. Woolley ist derzeit Vice-President und General Manager Global Accounts Nordamerika und wurde zum neuen President der Region Nord- und Südamerika sowie zum Mitglied der Geschäftsführung ernannt.
Der Verwaltungsrat hat zudem Jo Thys per 1. Juli 2021 zum neuen President der Region Asien-Pazifik und zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Jo Thys, der derzeit als Vice President Afrika, Naher Osten und Türkei tätig ist, ersetzt Ben De Schryver, der per 1. Januar 2021 zum CFO von Barry Callebaut ernannt wurde.
Die Barry Callebaut Gruppe gab darüber hinaus die Halbjahresresultate des Geschäftsjahrs 2020/2021 bekannt. Demnach gingen die Verkaufsmengen in den ersten sechs Monaten um 2,9 % zurück. Gegenüber dem ersten Quartal, als das Minus noch 4,3 % betrug, bedeutet dies eine Erholung. Im Schokoladenmarkt verbesserte sich die Verkaufsmenge und kehrte im zweiten Quartal fast in den positiven Bereich zurück (–0,2%). Der Umsatz der Gruppe belief sich im Berichtszeitraum auf rund 3,5 Mrd. CHF (–7,5% in CHF). CEO Antoine de Saint-Affrique: „Obwohl das Umfeld nach wie vor volatil ist, stimmen uns unsere anhaltende Kundenorientierung, unser Streben nach neuen Geschäftsmöglichkeiten und unsere gut gefüllte Innovationspipeline in Kombination mit unserer gesunden Bilanz zuversichtlich, dass wir gestärkt aus der Krise hervorgehen und unsere Mittelfristziele erreichen werden.“

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.