Aus Thaysen und Scheel wird „Mien Backstuuv“

Die Schleswig-Holsteiner Bäckereien Thaysen (Neukirchen) und Scheel (Neustadt) haben sich zusammengeschlossen. Seit 1. Januar 2020 verkaufen die Bäckermeister Jan Thaysen und Detlef Scheel ihre Backwaren gemeinsam. Gebacken wird künftig nur noch bei Scheel in Neustadt. Mit der Backstube in Neukirchen sei man räumlich an die Grenzen angelangt, berichtet Jan Thaysen gegenüber dem Ostholsteiner Anzeiger. Für einen Neubau habe er nicht das richtige Areal gefunden. Jetzt werde die Backstube zum Lager umfunktioniert, die Filiale vor Ort bleibe aber bestehen. Mit der Fusion geht eine Namensänderung einher: „Scheels Mien Backstuuv“ und „Thaysens Backstube“ heißen ab jetzt „Mien Backstuuv“. Keine Änderungen hingegen soll es bei der Anzahl an Filialen und Mitarbeitern geben. Jan Thaysen spricht gegenüber der Zeitung von 100 Mitarbeitern, davon zwölf in der Backstube. Jan Thaysen und Detlef Scheel sind dem Bericht nach zu gleichen Teilen Inhaber und werden die Geschäfte gemeinsam führen. Kirsten Scheel, die Schwester von Detlef Scheel, gibt die Geschäftsführung ab.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.