Amt stoppt Produktion bei Hosselmann, jetzt läuft wieder alles

Am vergangenen Freitag blieben die rund 200 Filialen der Anton Hosselmann GmbH & Co. KG ohne frische Ware. Die Erklärung: Das Lebensmittelüberwachungsamt Hamm hatte die Produktion am Donnerstagnachmittag aufgrund von Hygienemängeln kurzfristig geschlossen. Die Stadtverwaltung teilt am Freitagmittag mit: „Die Produktion der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel ist am Donnerstagnachmittag kurzfristig aus hygienischen Gründen durch die Stadt Hamm geschlossen worden. Die Bäckerei geht ab sofort in Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Hamm die Behebung der hygienischen Mängel an. Die Stadt Hamm geht davon aus, dass die Behebung Anfang kommender Woche abgeschlossen sein wird. Es wird dann eine entsprechende Abnahme geben, sodass der Betrieb anschließend wieder anlaufen kann. Im weiteren Verlauf wird es eine weitergehende Begleitung des Betriebs durch die Stadt Hamm geben. Der Vorfall betrifft ausschließlich die Produktionsstätte in Bockum-Hövel und keine Hosselmann-Filiale.“ Die Kontrolle war kein Routinetermin, das Amt sei einem Hinweis nachgegangen, so ein Sprecher der Stadtverwaltung.
Konkret wurde im Unternehmen ein akuter Schädlingsbefall festgestellt. WA.de berichtet von Mäusen, die offenbar durch laufende Arbeiten bei einer Betriebsumstellung in die Backstube gelangt seien.
Unterdessen wurden bei Hosselmann im Betrieb befindliche Waren vernichtet und übers Wochenende diverse Reparaturarbeiten durchgeführt. Nach erneuter Prüfung durch das Ordnungsamt am Sonntag durfte das Unternehmen seither wieder Brot und Brötchen herstellen. Nach Nachbesserungen wurde auch der Produktionsbereich für Kuchen- und Konditoreiwaren am Montag Spätnachmittag erneut kontrolliert. Das Unternehmen hat die hygienischen Mängel erfolgreich beseitigt, schreibt die Stadt Hamm. Seit Montag gegen 22 Uhr ist die Produktion jetzt wieder komplett freigegeben.
Zu Hosselmann gehören rund 1.700 Mitarbeiter, davon arbeiten etwa 200 in der Produktion

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.