Wachstum für Dr. Oetker und Conditorei Coppenrath & Wiese

Dr. Oetker und die Conditorei Coppenrath & Wiese erzielten im Jahr 2018 Umsatzerlöse in Höhe von 3,019 Mrd. EUR und konnten im Berichtsjahr um + 6,8 % gegenüber dem Vorjahr (2,827 Mrd. EUR) wachsen. Bereinigt um Konsolidierungskreis- und Wechselkurseffekte betrug das organische Wachstum + 5,2 %. Dr. Oetker und die Conditorei Coppenrath & Wiese würden immer stärker miteinander verwachsen, heißt es aus den Unternehmen. Seit dem Berichtsjahr 2018 werden sie zusammen ausgewiesen, im Nachfolgenden geben wir Auszüge aus dem Geschäftsbericht wieder.
Akquisitionen: Im Jahr 2018 wurde das organische Wachstum durch mehrere Akquisitionen strategiekonform ergänzt. Im März 2018 übernahm Dr. Oetker in Südafrika die 75-%-Mehrheit am Tiefkühltortenhersteller Château Gâteaux. Das Unternehmen verkauft sowohl an B2B-Kunden als auch über eigene Cafés direkt an die Konsumenten. Den Markteintritt in Ägypten hat Dr. Oetker im Juli 2018 durch die Akquisition von Tag El Melouk mit den Marken Tag El Melouk und Cook’s vollzogen. Tag El Melouk ist Marktführer im ägyptischen Backartikelmarkt des Retail-Geschäftes und eröffnet Dr. Oetker nun Wachstumschancen im drittgrößten Land Afrikas. Mit der Akquisition von Wilton übernahm Dr. Oetker im Oktober 2018 die in den USA führende Marke für Dekor, Backformen und Backzubehör und hat damit seine Position im großen und potenzialträchtigen US-Markt deutlich gestärkt.
Innovationen: Im Bereich der gekühlten beziehungsweise „frischen“ Pizzen testet Dr. Oetker seit Ende 2018 in Belgien mit dem Produkt „Pizza Fresca“ die Marktakzeptanz in diesem Segment. In Polen und England wird zudem das „Pizza 2 Go“-Konzept geprüft, in dem Dr. Oetker Tiefkühlpizzen aufgebacken und direkt an die Konsumenten verkauft werden. Aber auch Snacking und Außer-Haus-Verzehr würden durch die zunehmend veränderten Tagesabläufe der Verbraucher immer mehr an Bedeutung gewinnen: Mit dem im Frühjahr 2019 eingeführten Sortiment „My Sweet Table“ bietet Dr. Oetker dazu im Bereich Kuchen/Dessert eine Auswahl kleiner Leckereien für den convenienten Genuss zwischendurch.
Die Conditorei Coppenrath & Wiese führte im Jahr 2018 ebenfalls zahlreiche Innovationen in ihren Sortimenten ein. Besonders erfolgreich entwickelten sich dabei die gemischten Platten „Feinste Sahne – Unsere Besten“ sowie „Festtagstorte – Unsere Klassiker“. Im Bereich der Mini-gebäcke etablierten sich die neuen „Windbeutel Kirsch“ und bei den Kuchen die innovativen Produkte „Kuchenliebe New York Cheesecake“ sowie „Kuchenliebe Erdbeer Cheese-cake“ umsatzstark im Handel.
Investitionen: Mit 149 Mio. EUR lagen die Investitionen, heißt es im Geschäftsbericht, im Jahr 2018 weiterhin auf hohem Niveau. Im Pizzabereich wurden die Werks- und Lagerkapazitäten an den Standorten in Großbritannien, Kanada und Polen ausgebaut. Am deutschen Dr. Oekter Standort in Wittlich wurde 2018 mit dem Neubau eines Verwaltungs- und Sozialgebäudes begonnen, das planmäßig Anfang Juni dieses Jahres fertiggestellt wird. In Südafrika macht das wachsende Geschäft den Bezug eines größeren Standortes notwendig, die entsprechenden Vorbereitungen werden 2020 mit dem Umzug abgeschlossen sein. Für die Bereiche Kuchen/Dessert wurden im Jahr 2018 ein Sozialgebäude im Dekorwerk in Plock (Polen) sowie eine Produktionshalle am Standort Belgorod (Russland) in Betrieb genommen. Am rumänischen Werksstandort sind die Arbeiten an einem neuen Lager und einem ebenfalls neuen Sozialgebäude aufgenommen worden. An weiteren Produktionsstandorten in Deutschland, Brasilien und Mexiko erfolgten Großinvestitionen in die Produktionslinien oder die Prozesstechnik. Die Conditorei Coppenrath & Wiese widmete den Großteil der Investitionen in Höhe von 53 Mio. EUR für den Ausbau der Produktion im Werk Mettingen.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.