Umsatzeinbußen und Investitionen bei Griesson-de Beukelaer

Nach dem Abschied von Tuc und Tekrum will sich die Griesson-de Beukelaer GmbH & Co. KG auf die Weiterentwicklung der eigenen umsatzstarken Marken wie Prinzenrolle und Soft Cake konzentrieren, meldet die Lebensmittel Zeitung. Für den Gebäckhersteller war 2016, wie der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Land gegenüber der Zeitung berichtet, „kein tolles Jahr“. Man habe einigen Umsatz verloren (2016: 514,1 Mio. EUR gegenüber 2015: 532,6 Mio. EUR). Als Gründe nannte Land vor allem den Brexit und die Kündigung des Tuc-Vertriebs durch Mondelez bei über 30 Mio. EUR Jahresumsatz. Der Verkauf von Tekrum an Kambly habe hingegen einen vergleichsweise geringen Effekt gehabt. Für die nächsten zwei bis drei Jahre plant Griesson-de Beukelaer „außerordentlich hohe Investitionen“. An fast allen fünf Standorten sollen die Kapazitäten vergrößert oder Investitionen in Technologien, Digitalisierung und Infrastruktur getätigt werden.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.