Ukraine: Produktion von Backwaren rückläufig

Die Lebensmittelbranche in der Ukraine insgesamt profitiert von der guten Ernte, den höheren Exporteinnahmen und der steigenden Binnennachfrage, heißt es in einer Mitteilung der Germany Trade and Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (GTAI), Berlin. Allerdings sei die Produktion von Brot- und Backwaren in den ersten fünf Monaten 2019 um 5,9 Prozent gesunken. Weiter heißt es, dass Hlibinvest (hlibinvest.com.ua) 25 Mio. EUR in den Bau eines Werks für Tiefkühlbackwaren in der Nähe von Kiew investierte. Die erste Ausbaustufe wurde Ende November 2018 in Betrieb genommen. Die Hälfte der Produktion ist für den Export bestimmt. Das Unternehmen Kulinichi (kulinichi.com) will 2019 eine neue Mühle in Betrieb nehmen. Die Bäckerei Kyivkhlib (kyivkhlib.ua) hat Anfang 2019 die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 erhalten. Orexim wolle in die Modernisierung der Tochter Mykolayiv Integrated Plant of Bread Products (www.mkhp.com.ua) investieren, heißt es weiter.
Die Produktion von Süßwaren sei in den ersten fünf Monaten 2019 um 14,5 Prozent gestiegen. Höhere Realeinkommen und der zunehmende Exporte wirken sich positiv auf die Branche aus. Mit Roshen (Umsatz 2018: 800 Mio. US-Dollar; Rang 27) und Konti (www.konti.com, 473 Mio. US-Dollar, Rang 44) schafften es 2019 zwei ukrainische Firmen unter die Top-100 im weltweiten Ranking der Candy Industry. Ein weiterer großer Hersteller ist AVK (avk.ua, Umsatz 2017: 275 Mio. US-Dollar). Ein neuer Akteur ist die Firma Lviv Handmade Chocolate (www.chocolate.lviv.ua). Roshen hat im Frühjahr 2019 ein neues Werk zur Herstellung von Dauerbackwaren in Boryspil (Gebiet Kiew) in Betrieb genommen. Von aktuell 100 soll die Zahl der Mitarbeiter künftig auf 1.100 steigen. Die volle Kapazität von 20.000 Tonnen pro Jahr soll 2020 erreicht werden, heißt es weiter. Zu finden ist der Bericht unter: www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Maerkte/suche,t=ukrainische-nahrungsmittelindustrie-steigert-investitionen,did=2369834.html#Produktion-von-Brot-und-Backwaren-rcklufig-

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.