Tschechien: Penam darf United Bakeries übernehmen

Die tschechische Großbäckerei Penam A.S, ein Unternehmen der Agrofert Holding, hat von der Wettbewerbsbehörde des Landes (Úřad pro ochranu hospodářské soutěže / ÚOHS) die Genehmigung zum Kauf der UB Holding A.S. und deren Tochtergesellschaft United Bakeries A.S. erhalten. Allerdings habe die Behörde bedenken, dass der Zusammenschluss der Unternehmen zu einer erheblichen Wettbewerbsverzerrung führen könnte. Dies würde dazu führen, dass kein ausreichender Wettbewerbsdruck auf Agrofert ausgeübt werden kann, heißt es weiter von der Behörde. Daher habe Agrofert strukturelle Zusagen akzeptiert. Diese strukturelle Verpflichtungen bestehen darin, mehrere Produktionsstätten der fusionierenden Unternehmen zu verkaufen, heißt es in einer Pressemitteilung der Wettbewerbsbehörde (https://www.uohs.cz/en/competition/news-competition/2615-agrofert-is-allowed-to-take-over-united-bakeries-but-it-has-to-sell-off-several-facilities.html). Nach tschechischen Medienberichten würde Penam etwa 30 % des tschechischen Bäckermarktes kontrollieren und United Bakeries rund 15 %. Penam betreibt 11 Produktionen und vier Mühlen in der Tschechischen Republik. United Bakeries beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in 13 Produktionsstätten in der Tschechischen Republik. Die Wettbewerbsbehörde ÚOHS möchte weitere Einzelheiten zu den eingegangenen Verpflichtungen, mit denen das Amt den geplanten Zusammenschluss der Unternehmen in Frage gestellt hat, sowie die Gründe für die Entscheidung zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Agrofert hatte bereits im Jahr 2011 versucht, United Bakeries zu kaufen. Die Fusion war allerdings gescheitert.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.