Stern-Wywiol Gruppe auf Wachstumskurs

Die Hamburger Stern-Wywiol Gruppe hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr auf 520 Mio. EUR (+ 12 %) gesteigert. Der Ausbau der internationalen Präsenzen und der Anwendungsforschung seien wesentliche Gründe für die anhaltende positive Entwicklung, heißt es aus dem Familienunternehmen. Zur Stern-Wywiol Gruppe gehören zwölf spezialisierte, eigenständige deutsche Fachbetriebe (u.a. Mühlenchemie, Sternchemie, SternEnzym, HERZA Schokolade und Berg+Schmidt), die funktionelle Zusatzstoffe für die Herstellung von Lebensmitteln und Tiernahrung entwickeln, produzieren und vertreiben. Durch 16 Auslandsfilialen, die teilweise mit eigenen Forschungs- und Produktionskapazitäten ausgestattet sind, sichert sich die Gruppe den Zugang zu den wichtigsten Märkten. Diese Strategie hat der CEO, Torsten Wywiol, gemeinsam mit den Geschäftsführern der einzelnen Unternehmen vorangetrieben. So wurden im Vorjahr in die Erweiterung der Produktionskapazitäten und der Anwendungsforschung 20 Mio. EUR investiert. Um die positive Entwicklung fortzusetzen, investiert die Gruppe in den kommenden zwei Jahren weitere 42 Mio. EUR in den Ausbau der Kapazitäten für Forschung und Produktion im In- und Ausland. Torsten Wywiol rechnet für das laufende Jahr mit einem Anstieg des Umsatzes auf ca. 570 Mio. EUR.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.