Schokoladen-Festival in Dresden

In der sächsischen Landeshauptstadt findet in diesem Jahr erstmals ein Schokoladen-Festival statt. Mit dem „Choco-Classico“ möchte der Verein Schokolade und Kunst e.V. in der Zeit vom 9. bis 11. November 2018 an alte Traditionen erinnern, berichten die Dresdner Neueste Nachrichten. Einst produzierten bis zu 28 Schoko- und Zuckerfabriken in der Landeshauptstadt und beschäftigten über 7000 Angestellte, schreibt das Blatt. Zum Festival würden sich 80 Manufakturen aus der ganzen Welt im Innenhof des Zwingers präsentieren. Bewerbungen seien noch bis zum 30. Juni 2018 möglich. Passend zum Festival könne vom 28. September bis 6. Januar 2019 eine Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in der Gemäldegalerie besucht werden, die sich dem Schokoladenmädchen-Originalpastell widmet. Nähere Informationen zum Festival gibt es hier.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.