MULTIVAC übernimmt die FRITSCH Gruppe

MULTIVAC, Wolfertschwenden, übernimmt die Unternehmensgruppe FRITSCH und baut damit sein Lösungsportfolio für die Backwarenindustrie weiter aus, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die Übernahme von FRITSCH ist für MULTIVAC ein weiterer wichtiger Schritt im Ausbau unseres Portfolios zu ganzheitlichen Lösungen für das Verarbeiten und Verpacken von Lebensmitteln. Mit den Lösungen von FRITSCH werden wir unsere Präsenz in der Backwarenindustrie weiter ausbauen, wo wir in den letzten Jahren bereits anspruchsvolle Projekte im Bereich der automatisierten Verpackungslösungen realisieren konnten“, erklärt Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor und Group CFO von MULTIVAC.
2018 erwirtschaftete FRITSCH einen Umsatz von etwa 80 Mio. EUR, das Unternehmen beschäftigt ca. 600 Mitarbeiter. Mitte April hatte FRITSCH ein Insolvenzverfahren beantragt. FRITSCH ist mit eigenen Tochterfirmen in Russland, Polen, den USA und Großbritannien vertreten, zudem verfügt FRITSCH über ein weltweites Netz an Vertriebs- und Servicepartnern. Durch die Übernahme wird FRITSCH Teil einer starken Unternehmensgruppe und wird damit in die Lage versetzt, den Geschäftsbetrieb zum Wohle aller Stakeholder und vor allem seiner Kunden fortzuführen, heißt es weiter. Mit der Integration der Firma in die MULTIVAC Gruppe soll umgehend begonnen werden. Dabei wird die Fertigung und die Entwicklung der FRITSCH Produkte am Standort im Markt Einersheim weitergeführt. Für die Leitung des Unternehmens wird zusätzlich zu dem bestehenden Management ein MULTIVAC Management eingesetzt, das die FRITSCH Gruppe als eigenständiges Unternehmen weiterführen und weiterentwickeln wird. Die Übernahme der FRITSCH Gruppe wird, die kartellrechtliche Genehmigung vorausgesetzt, mit Wirkung vom 01.08.2019 erfolgen.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.