Martin Auer baut neue Bäckerei

Bei Martin Auer begannen die Bauarbeiten für eine neue Bäckerei-Zentrale. Auf 6.500 qm an der Ecke Maggstraße/St. Peter Gürtel in Graz entstehen eine voll einsehbare Backstube, eine Kaffeerösterei, Büros, ein Flagship-Store, eine Mitarbeiter-Akademie und eine Getreidemühle. „Ziel ist nicht, um jeden Preis zu wachsen“, so Firmenchef Martin Auer, „sondern eine Qualitätssteigerung. Wir sind am jetzigen Standort am Dietrichsteinplatz an der Grenze unserer Möglichkeiten angelangt. Es wird außerdem zunehmend schwerer, der zum Glück stetig steigenden Nachfrage hinterherzukommen.“ Allein die Teigentwicklung, der man sich sehr stark widme, erfordere mehr Zeit und Räumlichkeiten, sagt er gegenüber meinbezirk.at. Sein Ziel sei es, zumindest zu zwei Dritteln zum Tagbäcker zu werden. Für seine neue Zentrale wählte er den Begriff „Atelier“. Warum? „Weil es ein Arbeitsplatz für Kreative sein wird.“ Mit der einsehbaren Backstube wolle man die schöne und interessante Arbeit eines Bäckers nicht nur sichtbar machen, sondern erlebbar. „Um im besten Fall Begeisterung dafür zu stiften“, erklärt der Firmenchef. Die Gesamtkosten für das Projekt betragen 21 Mio. EUR. Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützen es mit 1,45 Mio. EUR. Voraussichtlich im Herbst 2020 wird der Neubau fertig sein. Dann ziehen die gesamte Produktion und die Verwaltung um, die Filiale am jetzigen Standort bleibt und wird vergrößert.
Aktuell beschäftigt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge 400 Mitarbeiter und betreibt 28 Filialen in Graz und Umgebung sowie jeweils eine in Wien und Klagenfurt. Der jährliche Umsatz von rund 20,5 Mio. EUR wird fast ausschließlich in den eigenen Filialen erzielt.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.