Kuchen-Peter: Krapfen demnächst ohne Palmöl

Die Produktion der österreichischen Bäckerei Kuchen-Peter aus Hagenbrunn läuft in der Faschingszeit auf Hochtouren. Die bis zu 340 Mitarbeiter produzieren jährlich rund 35 Mio. Krapfen – rund ein Drittel der in Österreich verkauften Gesamtmenge des beliebten Gebäcks, heißt es auf der Homepage des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung. Im Geschäftsjahr 2016 habe das Unternehmen, welches auch Kleingebäcke und Brote für den Lebensmittelhandel herstellt, einen Umsatz von 45 Mio. EUR erwirtschaftet. Weiter heißt es, das bis Mitte 2018 alle Krapfen frei von Palmöl sein werden. Der Nahrungsmittelerzeuger ersetzt den gesundheitlich und ökologisch umstrittenen Grundstoff, aus dem die Krapfen herausgebacken werden, Schritt für Schritt durch hochwertiges Sonnenblumenöl aus Österreich. Dabei werde heimischen Lieferanten und Rohstoffen der Vorzug gegeben. Einen ausführlichen Bericht über die Bäckerei Kuchen-Peter finden Sie auch in der Ausgabe 06-2017 der Fachzeitschrift brot+backwaren. Sollten Sie Interesse an einem kostenlosen und unverbindlichen Probeabo haben, wenden Sie sich bitte einfach an Viktoria Usanova (usanova@foodmultimedia.de) oder gehen Sie direkt auf die Seite http://www.brotundbackwaren.de/probeabo.html

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.