2013 mehr als 19 Mrd. EUR Branchenumsatz

Der Umsatz der Backbranche überschritt 2013 erstmals die 19 Mrd. EUR-Grenze. Nominal legte die Branche 3,32 % zu und landete bei einem Gesamtumsatz von 19,21 Mrd. EUR. Angesichts einer Jahresteuerungsrate von 1,5 % bedeutet dies immerhin einen realen Umsatzgewinn von 1,82 %. Die Zahl der Unternehmen dagegen sank 2013 um 370 Firmen auf nunmehr 13.041. Die Entwicklung traf die Unternehmen allerdings je nach Größenklasse unterschiedlich. Die Gruppe der Kleinst-Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 1 Mio. EUR verlor 390 Mitglieder und 1 % Marktanteil. Die Gruppe der Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 1 bis 10 Mio. EUR dagegen wuchs per Saldo um 6 Mitglieder auf 2047, verlor aber 0,8 % Marktanteil, weil am oberen Ende der Spannbreite etliche Betriebe in die nächstgrößere Klasse hineinwuchsen und unten vergleichsweise kleine Betriebe nachwuchsen. Alle Betriebsgrößenklassen jenseits der 10 Mio. EUR konnten sowohl ihre Mitgliederzahlen wie ihre Marktanteile steigern. Am deutlichsten gelang es den Großunternehmen jenseits der 250 Mio. EUR Jahresumsatz. Sie steigerten ihren Marktanteil um 0,8 % und ihre Mitgliederzahl wuchs um 1 Unternehmen auf 6.
Betrachtet man die Zeitreihe seit 2001 hat sich der Marktanteil der Kleinst-Unternehmen von 31,4 auf 16,7 % fast halbiert, während sich der Marktanteil der Betriebe mit 1 bis 10 Mio. EUR Jahresumsatz mit gerade mal 5 % Verlust wacker schlug und alle andern Größenklassen deutlich zulegten. Auffallend ist dabei die Steigerung der Filialisten mit Umsätzen zwischen 10 und 50 Mio. EUR jährlich. Sie steigerten ihren Marktanteil um 9,5 %. Gleichzeitig stieg allerdings auch die Zahl der Betriebe in dieser Größenordnung von 110 auf 230. Vieles, was unten wegschmilzt, wird von der wachsenden Zahl dieser Betriebe aufgesogen. Die Tabellen (s. unten) zeigen die Zahlen für Umsätze und Marktanteile - zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken. Weitere Analysen finden Sie auch in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift "BackMarkt", die am 9. April erscheint.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.