Bio-Lebensmittelwirtschaft würdigt Studenten mit Forschungspreis

Junge Menschen mit innovativen Ideen für die Themen der Bio-Lebensmittelwirtschaft begeistern und Nachwuchskräfte gewinnen – das sind die Ziele der Träger und Unterstützer des Forschungspreises Bio-Lebensmittelwirtschaft. „Erst durch die Kooperation zwischen Hochschulen und Unternehmen können wir zwischen Forschung und Praxis eine Brücke bauen und damit beiden Seiten einen echten Mehrwert bieten“, so die Forschungspreis-Koordinatorin Annette Weber. „In den letzten Jahren haben wir hervorragende Arbeiten ausgezeichnet, die ganz nah an den Themen der Bio-Branche dran waren. Da ging es beispielsweise darum, was die konventionelle Düngung die Gesellschaft kostet oder wie Bio-Sonnenblumenpresskuchen zu einem Sonnenblumentofu weiterverarbeitet werden kann.“ Nun wird der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft zum sechsten Mal ausgeschrieben. Eine Bewerbung lohnt sich, denn die besten Arbeiten erhalten 2.000 und 3.000 Euro.

Die Ausschreibung
Du hast dich im Rahmen deiner Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) mit Bio-Lebensmitteln auseinandergesetzt und ein Thema rund um die Herstellung, Verarbeitung, Vermarktung bearbeitet oder zu Aspekten der Nachhaltigkeit wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit geforscht? Dann bewirb dich jetzt für den Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft 2019. Die Preisverleihung wird im Rahmen der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel - Biofach 2019 - in Nürnberg sein.

Einsendeschluss ist der 15.10.2018
Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft wird von der Lebensbaum-Stiftung, der Biofach, der Schweisfurth-Stiftung getragen und von zahlreichen Mitgliedsfirmen der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) unterstützt.

Nähere Informationen gibt es auf folgenden Websites: www.forschungspreis-bio-lebensmittel.de, www.facebook.com/forschungspreis, www.twitter.com/FoBiLe, https://www.instagram.com/forschungspreis_fobile

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.