Bäko Mitteldeutschland baut neue Halle

Die Bäko Mitteldeutschland eG investiert rund fünf Mio. EUR in den Bau einer neuen Halle am Standort Lichtenstein. Der Neubau auf dem rund 25.000 qm großen Betriebsgelände ist ausschließlich für TK-Ware vorgesehen. Mit der neuen Halle reagiere man auf die Entwicklungen in der Zulieferindustrie. Geschäftsführer Ben Hartmann in der Zeitung FreiePresse: „Alles wird immer globaler. Die Strecken werden länger, die Anliefermengen immer größer, das muss sich alles rechnen.“ Der Rohbau könnte im Herbst stehen, die Inbetriebnahme könnte im Februar/März 2020 erfolgen. Dem Bericht nach betreibt die Bäko Mitteldeutschland zwei Standorte, neben Lichtenstein gibt es noch eine Außenstelle in Krostitz. Das Unternehmen beschäftigt 140 Mitarbeiter und setzte 2017 119,5 Mio. EUR um.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.