Bäckerei Schmitt investiert

Rund 10 Mio. EUR hat die Bäckerei Schmitt in den vergangenen Jahren in den Ausbau ihrer Produktion in Bad Kissingen/Reiterswiesen investiert. Laut infranken.de wurde die Backstubenfläche verdoppelt und eine neue Brotabteilung aufgebaut. Es gibt eine Werkstatt für Instandhaltungsarbeiten sowie neue Sozial- und Schulungsräume. Zur Bäckerei gehören dem Bericht zufolge 43 Filialen im Umkreis bis 70 km. Sie sorgen für 70 % des Umsatzes, Lieferkunden wie Kliniken steuern 18 % bei. Der Rest entfällt auf TK-Produkte für den Handel. Das Umsatzwachstum liegt, so das Portal, jährlich zwischen 7 und 10 %. Die Backstube misst 5.400 qm. Die Ofenfläche beträgt 167 qm, die Kühl- und Tiefkühlfläche 900 qm. Pro Tag verlassen bis zu 7.500 Brote die Produktion. Hier arbeiten rund 125 Mitarbeiter. 270 sind im Verkauf tätig. Insgesamt beschäftigt die Bäckerei 470 Mitarbeiter.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.