Aryzta meldet rückläufige Halbjahreszahlen

Die schweizerisch-irische Aryzta AG meldet wie erwartet rückläufige Halbjahreszahlen. Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, habe der Konzern für den Ende Januar abgelaufenen Zeitraum ein Ergebniseinbruch von knapp einem Drittel auf 158, 5 Mio. EUR verzeichnet. Der Gewinn sei im selben Zeitraum um 22,4 % auf 109,4 Mio. EUR geschmolzen. Der Umsatz ging dem Bericht zufolge um 2,8 % auf 1,91 Mrd. EUR zurück. Das Geschäft in Nordamerika sei mit einem Minus von 5,8 % noch schlechter verlaufen als in Europa mit einem Minus von 2,3 %. Früher als geplant trennt sich der Konzern von seinem CFO Patrick McEniff. Er wird das Unternehmen Ende März verlassen, so die Zeitung. Gleiches gelte für Firmenchef Owen Killian und den Nordamerika-Chef John Yamin. Die Unternehmensleitung haben laut dem Zeitungsbericht Dermot Murphy, Ronan Minahan und Robert O`Boyle übergangsweise übernommen.

zu den tagesaktuellen News

Diese und weitere Nachrichten aus der Backbranche werden von unserer Redaktion „brot+backwaren“ recherchiert und regelmäßig aktualisiert für Sie  hier auf www.backwelt.de bereitgestellt. Schauen Sie gern wieder vorbei!

Überblick behalten mit dem Backspiegel!

Möchten Sie diese Nachrichten im wöchentlichen Überblick kostenlos per E-Mail erhalten, dürfen Sie sich hier für unseren „Backspiegel“ anmelden. Jeden Freitag erhalten Sie per E-Mail einen Überblick, was sich in der Backbranche tut.

Was unsere Redaktion noch so auf die Beine stellt?

Schauen Sie doch mal in unser Fachartikelarchiv: www.brotundbackwaren.de

brot+backwaren

Hier finden Sie neben der aktuellen Ausgabe alles Wissenswerte rund um das Thema Produktion von Backwaren. Von wissenschaftlichen Analysen, bis hin zur praktischen Anwendung der Technik, angereichert mit Firmenreportagen und interessanten Interviews mit smarten Persönlichkeiten aus der Backbranche.

 

Verpassen Sie keine Ausgabe

Nutzen Sie unsere kostenlose brot+backwaren Vorschau. Einfach Ihre E-Mail-Adresse hier eingeben und mit unserem kostenlosen Service erfahren Sie immer rechtzeitig, worüber wir in brot+backwaren berichten werden. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Ausgaben als Einzelhefte im Adobe PDF-Format käuflich zu erwerben.