News aus aller Welt

Kalifornien/USA: Kaffeeketten sollen vor Krebsrisiko warnen

Im US-Bundesstaat Kalifornien sollen Kaffeeketten auf den Kaffeebechern künftig vor Krebsrisiko durch Kaffee warnen. Das entschied, so ZEIT online, ein Gericht in Los Angeles. Die Begründung: Beim Rösten von Kaffee entstünde Acrylamid. Die Unternehmen hätten nicht darlegen können, dass diese Gefahr zu vernachlässigen sei.

Nachricht lesen...

09.04.2018 Aus aller Welt

Deutliche Einbußen für ARYZTA

Der schweizerisch-irische Backwarenkonzern ARYZTA musste im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018 wie erwartet deutliche Umsatz- und Gewinneinbußen hinnehmen. Wie die ThurgauerZeitung berichtet und sich auf Konzernangaben beruft, sank der Umsatz im ersten Semester um 6,3 % auf 1,79 Mrd. EUR.

Nachricht lesen...

19.03.2018 Aus aller Welt

Frankreich: Kein Ruhetag, Bäcker soll Strafe zahlen

In Frankreich soll ein Bäcker 3.000 EUR Strafe zahlen, weil er seine Bäckerei im vergangenen Sommer sieben Tage die Woche geöffnet hatte, und nicht, wie es die lokalen Gesetzgebungen eigentlich vorschreiben, einen Ruhetag einhielt. Unterstützung bekommt der Mann von den rund 2.000 Bewohnern seines Heimatdorfes Lusigny-sur-Barse, die wie The Local meldet, eine Petition losgetreten haben, um die Strafe zu verhindern. Darin betonen sie, wie wichtig es für den Tourismus sei, dass die Bäckerei im Sommer täglich geöffnet habe.

16.03.2018 Aus aller Welt

USA: Rademaker eröffnet neue Sparte „Systems Integration“

Die Rademaker BV hat in den USA die Sparte „Systems Integration“ eröffnet. Hintergrund sei der Kundenwunsch, die Kontrolle backtechnischer Anlagen durch Rademaker übernehmen zu lassen. Geleitet wird die neue Sparte durch Doug Hale. Ihm zur Seite steht Dawayne Heiden als Project Manager. Am Hauptstandort in Culemborg/Niederlande ist eine Systemintegrationsabteilung bereits eingerichtet. Beide Abteilungen sollen eng zusammenarbeiten, um die weltweite Abdeckung der Dienstleistung sicherzustellen.

09.03.2018 Aus aller Welt

Schweiz: Keine Bewegung im Dauerbackwarenmarkt

Die industriellen Hersteller von Schweizer Dauerbackwaren verkauften 2017 mit insgesamt 43.921 t praktisch gleich viele Waren wie im Vorjahr (- 0,1 %). Das teilt der Schweizerische Verband der Backwaren- und Zuckerwaren-Industrie (Biscosuisse) mit.

Nachricht lesen...

09.03.2018 Aus aller Welt

USA: ARYZTA verkauft Cloverhill

Die ARYZTA AG trennt sich von ihrer US-amerikanischen Tochter Cloverhill Bakery. Das Werk in Chicago, inklusive der Marken „Cloverhill“ und „Big Texas“, werden an Hostess Brands verkauft, das Werk in Cicero an Bimbo Bakeries USA.

Nachricht lesen...

02.02.2018 Aus aller Welt

UK: Nomad kauft Green Isle und steigt in den Pizza-Markt ein

Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, übernimmt der britische Tiefkühl-Hersteller Nomad Foods das Unternehmen Green Isle Foods Ltd. aus Irland. Mit der Akquisition steigt der Konzern, zu dem auch die Marke Iglo gehört, in großem Stil ins Geschäft mit Tiefkühlpizza ein.

Nachricht lesen...

21.01.2018 Aus aller Welt

Messe Stuttgart partnert mit iranischer ibex

Die Messe Stuttgart plant eine Partnerschaft mit der iranischen Bäckereifachmesse ibex. Die Messe findet seit 2007 jährlich in Teheran statt. Zur nächsten Veranstaltung im Dezember 2018 will die Messe Stuttgart als Veranstalter die komplette internationale Ausstellerabwicklung und lokale Durchführung übernehmen.

Nachricht lesen...

17.01.2018 Aus aller Welt

Neu in NL: Cannabisburger im Brioche-Bun

Es gibt ihn ab dem 9. Januar in der Burgerbar Ter Marsch & Co in Rotterdam. Das Kraut steckt vorwiegend in der Sauce, und auch das Brot ist mit getrocknetem (nicht-THC-haltigem) Kraut angereichert. Die Fleischmischung besteht aus Dry aged Angus Beef, Wagu-Rind und Bio-Kalbfleisch. Das Briochebrötchen, auch "ultimateme hamburgerbol" genannt, ist eine gemeinsame Entwicklung von Ter-Marsch-Chefkoch Olaf Oldenurg und Edwin Klaasen, Chef der Bäckerei Dezemenzo aus Waalwijk, einem der zur Zeit in den Niederlanden angesagtesten Bäcker.

Nachricht lesen...

06.01.2018 Aus aller Welt

UK: Neue Fabrik für Sandwichbrot

40 Mio. Britische Pfund will die William Jackson Food Group in eine neue Bäckerei in Corby, Yorkshire, investieren, um noch mehr Sandwichbrot zu backen. Bislang, so behauptet jedenfalls die Gruppe, werden bereits 70 % aller fertig verkauften Sandwiches in Großbritannien mit Brot aus ihrer Fabrik in Hull hergestellt.

Nachricht lesen...

05.01.2018 Aus aller Welt